Historie

Die Geschichte der Marke Schweriner Rechenzentrum für Heilberufe

1992 fassten die Gesellschafter der Schweriner Apothekenrechenzentrum GmbH den Beschluss zur bestehenden Abrechnung für Apotheken diese Dienstleistung auch für Heilmittelerbringer nach SGB V §302 anzubieten.

20 Jahre kontinuierliches Wachstum in diesem Bereich haben dazu geführt, dass sich aus diesem Beginn eine selbständige Abteilung entwickelt hat, die mittlerweile auch eine eigene Software – prothea- vertreibt. Immer häufiger agierte diese Abteilung in personeller und organisatorisch-struktureller Hinsicht, sowie in Ihren Marktaktivitäten abgekoppelt von den anderen Abteilungen der Schweriner Apothekenrechenzentrum GmbH, so dass es nur noch ein kleiner Schritt war, diese Selbständigkeit in eine juristische Form zu gießen. Aus diesem Grund haben die Gesellschafter der Schweriner Apothekenrechenzentrum GmbH eine zweite Firma gegründet – die Schweriner Rechenzentrum für Heilberufe GmbH und die ehemalige Abteilung Heilberufe in diese neue Firma ausgelagert.

Seit dem 01.11.2012 bedient dieses neue Rechenzentrum an seinen Standorten in Schwerin, Berlin, Erfurt und Grimma ca. 5.000 Kunden. Kompetent, zuverlässig und vertrauenswürdig erbringt dieses neue Unternehmen die Dienstleistungen für seine Kunden.

Im August 2015 erfolgte dann die Erweiterung in Süddeutschland mit einem Standort in Augsburg. Damit wird das Familienunternehmen der stetig wachsenden Kundenzahl in Bayern und Baden-Württemberg bestens gerecht.

Unseren Erfolgsweg führen wir seit Anfang 2017 mit dem Beitritt zur NOVENTI Group fort. In die NOVENTI Group bringen sich zwanzig eigenständige Unternehmen ein. Diese haben eine Gemeinsamkeit: Sie agieren alle im Gesundheitsmarkt. Zu den Kernzielgruppen gehören Apotheken, Ärzte, Heil- und Hilfsmittelerbringer sowie Pflegedienste. Die Unternehmensgruppe ist mit ihren Produkten und Dienstleistungen Marktführer auf dem deutschen Gesundheitsmarkt.

Rückwirkend zum 1.1.2017 wurde die Gesellschaft mit der NOVENTI HealthCare GmbH verschmolzen. Dieser Schritt ist für uns eine logische und zukunftsweisende Weiterentwicklung. Die Gesundheitsbranche entwickelt sich dynamisch weiter und damit ändern sich auch die Anforderungen an uns. Deshalb haben wir uns für eine Bündelung der Kompetenzen in einer starken Allianz innerhalb der Gruppe entschieden. Es ist uns wichtig zu betonen: Die Marke Schweriner Rechenzentrum für Heilberufe wird wie bisher am Markt erfolgreich weitergeführt. Für unsere Kunden, Interessenten und Kooperationspartner ändert sich aus der zusätzlichen Bezeichnung nichts: Alle Vereinbarungen und Konditionen haben selbstverständlich weiterhin Bestand und auch die bisherigen Ansprechpartner in Schwerin und den Niederlassungen bleiben unverändert für Ihre Anliegen tätig. Für weitere Informationen lesen Sie dazu gerne die Pressemitteilung der NOVENTI Group oder sprechen uns direkt an.

Im Oktober 2017 erfolgte die Eröffnung einer fünften Niederlassung. Diesmal zentral im Dreiländereck aus Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen. Ein Neubau auf dem Gesundheitscampus an der Universität in Paderborn sichert seitdem die hohe Qualität der bundesweiten Betreuung von Interessenten und Kunden im Nordwesten.

 

protheaPraxen Office und
Therapie Assistent

Die Praxisverwaltungssoftware für Leistungserbringer nach SGB V §302.

Mehr erfahren…